Besuch bei der Bundestagsabgeordneten



Am 14. November war die Klasse 10d der Realschule Horkesgath zu Besuch bei der Bundestagsabgeordneten Ulle Schauws, die sich darüber auch deswegen sehr freute, weil sie selbst Schülerin der Realschule war. Im Nachgang zur Klassenfahrt nach Berlin im Sommer, wo sie den Bundestag außerhalb der Sitzungswochen besichtigten, war der Austausch mit Ulle Schauws bereits verabredet worden. Unter Begleitung der Lehrkräfte Herr Thißen und Herr Arndt brachten die Schüler*innen viele Fragen mit in das Wahlkreisbüro der Abgeordneten am Karlsplatz.


Im Vordergrund des Austauschs stand das Thema Demokratie und wie wir diese schützen können. Die Schüler*innen fragten die Abgeordnete nach Tipps im Umgang mit Diskriminierungen aufgrund von Rassismus, Antisemitismus, der sexuellen Identität oder Religion. Sie tauschten sich intensiv über die Frage aus, in welcher Gesellschaft wir alle leben möchten. Natürlich war auch der Alltag der Bundestagsabgeordneten Thema, wozu die Schüler*innen auch persönliche Fragen ebenfalls beantwortet bekamen.


Ulle Schauws war nach dem Besuch der Schulklasse sehr angetan: „Ich habe schon viele Schulen vor Ort besucht, doch das war der erste Besuch einer Schulklasse in meinem Wahlkreisbüro – und dann auch noch von meiner alten Schule. Die Schüler*innen haben kluge Fragen gestellt und wir konnten auch kontrovers debattieren. Darum geht es in diesen Tagen. Denn das ist Teil von Demokratie - miteinander reden und zuhören. Ich wünsche jedem einzelnen jungen Menschen aus dieser Klasse alle Gute und weiterhin so viel Neugier und Lust auf Debatte.“


Als Gastgeschenk nahmen die Zehntklässler*innen eine Ausgabe des Grundgesetzes mit, denn was bei diesem Besuch besonders hängen blieb: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“