EU-Jugendbotschafter@school

Aktualisiert: 5. Mai


Landesregierung startet europapolitisches Bildungsprojekt an Haupt- und Realschulen in Nordrhein-Westfalen.



Die Sowi-Profilklasse 10e ist seit dem Schuljahr 2021/22 in diesem Projekt engagiert.

Die Besuche der EU-Jugendbotschafter Agnes Depeuf und Sören Wierzba sind über das ganze Schuljahr in sechs Phasen aufgeteilt, wobei die Themenschwerpunkte in den Phasen wechseln. Die EU-Jugendbotschafter haben den Unterricht mit den Themen, wie zum Beispiel „Fake News“ oder „Freiheit in Europa“, auf die Altersstufe der Jugendlichen abgestimmt und den Unterricht abwechslungsreich gestaltet, was zur großen Zufriedenheit der SchülerInnen führte.


Das Ziel des aufwendigen Projektes erklärt der Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner folgendermaßen: „Mit dem Projekt EU-Jugendbotschafter@school sollen so viele junge Menschen wie möglich erfahren, welche Chancen und Möglichkeiten Europa ihnen bietet und dass sie daran Anteil nehmen können. Mir persönlich war es dabei ein Anliegen, insbesondere Jugendliche anzusprechen, die bisher eher weniger von europapolitischen Bildungsmaßnahmen profitieren.“

(Presseinformation – 1010/11/2021 presse@stk.nrw.de)